Samstag, Mai 18, 2024
spot_img
StartAktuellHans Burk – Gold für 60 Jahre Ehrenamt

Hans Burk – Gold für 60 Jahre Ehrenamt

Am 8. Mai 2024 erhielt Hans Burk eine herausragende Ehrung von der ersten stellvertretenden Bürgermeisterin Anna Maria Scheerer für sein langjähriges und vielseitiges ehrenamtliches Engagement. Die Stadt Bergisch Gladbach verlieh ihm die Ehrennadel in Gold. Die feierliche Zeremonie fand im Seniorentreff Heidkamp statt, einem Ort, den Burk seit vielen Jahren mit seiner aktiven Teilnahme bereichert.

Über mehr als sechs Jahrzehnte hinweg hat Hans Burk seine Zeit und Energie in verschiedene ehrenamtliche Tätigkeiten investiert, vor allem im kirchlichen Umfeld. Sein Engagement begann bereits im Jahr 1963 bei der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) im Stamm Johanniter in Bergisch Gladbach Heidkamp, wo er bis 1970 als Gruppenleiter aktiv war.

Eine seiner bemerkenswertesten Leistungen war seine Arbeit bei der Bahnhofsmission am Kölner Hauptbahnhof von 1965 bis 1970. Dort kümmerte er sich hauptsächlich um Rentner aus der DDR und half ihnen beim Übergang in den Westen. Diese Aufgabe erforderte einen erheblichen Zeitaufwand und zeugt von Burks außergewöhnlichem Einsatz.

Zusätzlich engagierte sich Burk seit 1968 aktiv im Cäcilienchor St. Joseph und war von 1973 bis 1980 als Schriftführer im Chorvorstand tätig. Er war auch zwölf Jahre lang Mitglied im Kirchenvorstand, davon neun Jahre als Schriftführer und drei Jahre als zweiter Vorsitzender.

Seit 1979 ist Burk als Kommunionhelfer in der Pfarrgemeinde St. Joseph in Heidkamp tätig. Seit 2008 ist er auch in der Pfarrcaritas aktiv. Bis 2016 bot er wöchentliche Sprechstunden an und bietet auch heute noch Beratungen für hilfsbedürftige Menschen an. Er war maßgeblich an der Einführung des monatlichen Seniorencafés in Heidkamp beteiligt und unterstützte die Planung und Umsetzung des Modellprojekts Lotsenpunkte sowie der Friedhofsverwaltung der Pfarrgemeinde. Darüber hinaus war Burk über viele Jahre hinweg aktiv in der Kolpingfamilie Bergisch Gladbach und bekleidete dort verschiedene Funktionen, einschließlich des Vorsitzes. Er war auch in schulischen Gremien tätig, als Klassenpflegschafts- und Schulpflegschaftsvorsitzender.

Besonders bemerkenswert ist auch Burks Hingabe und Einsatz für seine Ehefrau, die nach einem schweren Unfall auf einen Rollstuhl angewiesen ist. Seit etwa zehn Jahren pflegt er sie Tag und Nacht, was eine weitere beeindruckende Leistung darstellt.

Hans Burk verdient höchste Anerkennung für sein unermüdliches und vielseitiges ehrenamtliches Engagement.

Redaktion
Redaktion
Murat Uelbeyi ist Chefredakteur und Verlagsleiter beim Regio GO Magazin. Der gelernte Grafik-Designer studierte in Wuppertal Kommunikationsdesign und arbeitete als Art-Director in nahmhaften Agenturen ehe er 2004 seine eigene Werbeagentur gründete.
RELATED ARTICLES

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Beliebte Artikel